Von

Nach einem einzelnen sonnigen Tag seit langem, dem Montag, der auch noch mein erster Arbeitstag nach dem Weihnachtsurlaub war, so dass ich die Sonne nicht nutzen konnte, zeigt sich das Wetter nun weiter wie bisher von seiner eher grauen und nassen Seite. Ich bin müde, habe ein großes Bedürfnis nach Ruhe, und mich zieht es gerade gar nicht hinaus. Momentan stille ich meinen reduzierten Bewegungsdrang lieber im Fitnessstudio. Da bin ich 1- bis 2-mal in der Woche gleich morgens, vor der Arbeit.

Gestern Morgen bin ich jedoch mal wieder mit meinen Nordic-Walking-Stöcken in den Schönbuch aufgebrochen. Ganz schön frisch war es. Aber ein herrliches Gefühl ist es, wenn die Körperwärme endlich bis in die Finger- und Zehenspitzen strömt.

Die Schaich

Außer mir war niemand unterwegs, ich hatte das Schaichtal für mich allein.

Im Schaichtal

So wie die Sonne, scheint sich auch die Natur gerade zurück gezogen zu haben. Sie hat sich zur Ruhe gelegt, um neue Kräfte zu sammeln. Das ist in diesen Tagen (oder Wochen) auch mein Bedürfnis. Wie immer um den Jahreswechsel. Um so mehr, nachdem sich gerade so viel getan hat in meinem Leben – Schönes und Aufwühlendes. Das ist gut und richtig so für mich.

Aber nun werden ja die Tage schon wieder spürbar länger.

Ich wünsche euch jedenfalls noch einmal ein gutes starkes neues Jahr und nun erst einmal einen gelungenen Start hinein – einen ruhigen, einen bewegten, still oder schwungvoll, gemeinsam oder zurück gezogen, so wie ihr es braucht.   Smile

Diesen Artikel drucken Artikel per Email versenden

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Katrin,
    vielen Dank für deine lieben Wünsche.
    Einen kleinen Ruck muss man sich geben, dann fühlt man richtig, wie die Luft die Lungen füllt.
    Aber es ist ganz natürlich, dass man sich auch ab und zu eine kleine Auszeit nehmen sollte.
    Das Buch („Der Sturz ins Leere“), das ich in deiner „Bücherei“ gefunden habe, hat mich nicht mehr los gelassen,
    Ich drück dir die Daumen, dass dir das „Schöne und Aufwühlende“ auch gut tut und wünsche dir fürs neue Jahr alles Liebe und Gute.

    Viele herzliche Grüße von
    Frieder

    • Schönbuche

      Dankeschön, lieber Frieder, das wünsche ich dir auch. 🙂
      Das Buch ist wirklich total spannend, die Filme (Dokumentar- und Spielfilm) sind es übrigens auch.
      Liebe Grüße an euch
      von Katrin

  2. Liebe Katrin,

    ich freue mich trotz deiner Rückzugstendenz, die ich im übrigen auch auf meine Weise auslebe, also ich freue mich von dir zu lesen und damit zu wissen, es geht dir gut 🙂
    Immer wenn ich darüber nachdenke mal nachzuhorchen ob alles im Lot ist, finde ich prompt einen kleinen Artikel oder eine Mail von dir vor. Gedankenübertragung, nenne ich das.
    Ganz liebe Grüße nach Schönbuche
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

↓