Von

Nach mehr als zwei Wochen Kraftlosigkeit verspürte ich heute endlich einmal wieder Lust auf einen längeren Spaziergang. Thomas und auch Ilona motivierten mich noch telefonisch, trotz Müdigkeit mein Sofa zu verlassen und mich anzuziehen (DANKE!!!), und auch die Sonne gab sich zaghafte Mühe, mich zu unterstützen. Zur weiteren Unterstützung nahm ich meine Nordic-Walking-Stöcke mit. Nein, nicht für einen sportlichen Nordic-Walking-Lauf… Es wurde ein mehr und weniger flotter, aber super wohltuender Spaziergang.

Ich lief wie immer meine beliebte Route ins Schaichtal, kehrte aber nicht, wie gewohnt, an der Schaichbrücke um, sondern lief weiter an der Schaich entlang – bis zum Schlüsselsee. Am Schlüsselsee bin ich ja oft und immer wieder gern. Hier sind meine schönsten Fotos vom Juni, als der See voller Teichmummeln blühte, und die Strecke.

Und so sieht es in diesen Tagen hier aus:

Nichts zu ahnen von der prächtigen gelben Blüte des Sommers. Doch dieselbe Stille, derselbe Frieden. Eine zarte Eisschicht liegt noch teils auf der Wasseroberfläche. Ganz weit hinten erobern Enten die freien Wasserflächen. Nicht zu glauben, dass sie hier etwas an Nahrung finden…

Schlüsselsee

Ich blieb lange sitzen. Bis es mir zu frisch wurde und ich den Rückweg antrat.

Der Schnee ist komplett weggeschmolzen. Die Bäume mit ihren kahlen  grauen Stämmen heben sich vom Grün der Wiesen ab. Ohne ihr Blätterkleid geben sie ihre verwachsenen und verknöcherten Formen preis. Die Wege sind ziemlich matschig. Überall tiefe Spuren von Waldfahrzeugen. Aber auch Stellen, an denen offensichtlich Wildschweine tüchtig gewühlt haben müssen. Hoffentlich begegnen mir keine…

Im Schaichtal

Es ist windig geworden. Äste poltern sich an ihren Baumstämmen nach unten und schlagen krachend auf dem Boden auf. Hohe schmale Bäume geben knarrende Geräusche von sich wie alte Schranktüren.

Im Schaichtal

Ich spürte, wie ich mit jedem Kilometer frischer und fitter wurde und wie meine Stimmung entsprechend stieg. Na geht doch wieder!! Immerhin waren das 9,5 km.

Und nun gehe ich gleich noch zum Bäcker, damit auch meine neue Personenwaage etwas mehr zu tun bekommt.  😀

Diesen Artikel drucken Artikel per Email versenden

7 Kommentare

  1. Hallo liebe Katrin,

    alle Achtung, selbst bei Matschwetter und Minusgraden 9,5 Kilometer wanderen, das ist toll.

    Übrigens, es muss ja Zufall gewesen sein, ich bin gestern auch ein paar Kilometer gelaufen.
    Es musste einfach sein, dass ich die frische Luft schnuppere. Es hat gut getan.

    Ich habe zwar keinen neue Personenwaage, aber nach der kleinen Runde habe ich auch etwas getan, um das Abnehmen zu vermeiden. 🙂

    Viele liebe Grüße
    von Frieder

  2. Schönbuche

    Ja, lieber Frieder, das haben wir richtig gemacht, dass wir gestern gelaufen sind. Heute regnet es wieder Bindfäden, den gaaaanzen Tag. Na ist auch gut, ich habe wieder 4 kg zuzunehmen. Und 2 schöne neue Bücher 😀
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und schicke ganz liebe Grüße zu euch
    Katrin

  3. Hallo liebe Katrin,

    hier in Ulm ist heute auch wieder alles grau in grau.
    Da ist ein schönes Buch ein guter Zeitvertreib. 🙂
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und schicke dir viele liebe Grüße.

    Frieder

    • Schönbuche

      Euch auch einen schönen Sonntag, und einen gemütlichen – falls es heute wieder so grau sein sollte in Ulm. Vielleicht klappt es ja mit einem kurzen Spaziergang. Na euer Maxl wird ihn sicher einfordern.
      Liebe Grüße zurück!!
      Katrin

  4. Liebe Katrin, ja die Wildschweinmulden, die habe ich auch am Mittwoch auf meiner Tour im Binger Wald gesehen und nicht zu knapp. Überlegte mir auch, was zu tun wäre, wenn… 🙂 Und auch die Beobachtung, dass jetzt im Moment bisher Unentdecktes zu Tage tritt, teile ich 🙂 schön, dass Du wieder unterwegs bist! Ein eindrücklicher Wanderbericht!
    Herzliche Grüße Heike

    • Schönbuche

      He, prima, dann hast du auch eine tolle Tour unternommen, liebe Heike. Dann hoffen wir mal, dass uns die Begegnung mit diesen Waldbewohnern erspart bleibt. Aber ich gestehe, ein wenig unheimlich war mir schon. 😀
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, viele herzliche Grüße zurück
      von Katrin

  5. Liebe Katrin,
    mal schauen, wie es wird, das Wetter ist „Spaziergangswetter“.
    Ich werde auf jeden Fall eine „kleine Runde“ drehen.

    Ganz liebe Grüße
    von Frieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

↓